8. Januar 2021 | 17:31 Uhr
Teilen
Mailen

Aerticket-Tochter übernimmt Bühler-Reisebüros

Die Reise Center GmbH, eine Tochter der Reisebürokette AER Travel Holding, und die Berliner Geschäftsreiselösung Comtravo haben zum Jahreswechsel 20 Büros der insolventen Reiseagentur Bühler übernommen.

Dabei hat sich die AER Travel Holding mit 14 Büros den Tourismusbereich und Comtravo mit sechs weiteren Büros den Geschäftsreisebereich gesichert. Bühler hatte Ende November Insolvenz angemeldet. Von den rund 220 Mitarbeitern sollen gut die Hälfte von der AER Travel Holding und von Comtravo übernommen werden, darunter 35 der 42 Azubis.

Für die Mitarbeiter, die nicht übernommen werden könnten, prüfe man derzeit, ob sie möglicherweise ebenfalls von bestehenden Reisebüros oder bei Travelist, dem neu gegründeten Unternehmen der Lufthansa City Center Reisebüropartner GmbH (LCR) für den mobilen Reisevertrieb, übernommen werden könnten, heißt es in einer Mitteilung.

Die durch die AER Travel Holding erworbenen touristischen Büros werden Teil des Lufthansa City Center Reisebüro Übersee, Geschäftsführerin der neuen 14 Standorte wird damit Ilona Paschke. Bereits im Juni 2020 hatten die AER Travel Holding und Comtravo die gemeinsame Übernahme des Reisebüros Honold in Neu-Ulm verkündet. Man gehe "davon aus, dass die aktuelle Krise eine bereits überfällige Konsolidierung im Reisemarkt vorantreibt, lassen Rainer Klee, Chef der Aerticket-Gruppe, und Comtravo-Chef Michael Riegel mitteilen. Neben den Konsequenzen, die diese Entwicklung für kleinere Unternehmen bringe, stelle dies "zugleich eine große Chance für den Markt dar".

Anzeige Couner vor9