20. Februar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Zocken bis man abfliegt

Von Mitte Februar bis Ende März stattet der Spiele-Hersteller Nintendo die US-Flughäfen Chicago-O’Hare, Dallas-Love Field, Seattle/Tacoma und Washington-Dulles mit Pop-up-Lounges aus. Auf den darin installierten Spielkonsolen laufen die Hit-Spiele von Nintendo mit Mario, Super Mario und noch besseren Marios. Die Nicht-Spieler könnten zum Zeitvertrieb wetten, wie oft Flüge verpasst werden. Aerotelegraph

Anzeige FTI