5. Mai 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Badespaß mit schwimmender Giftschlange

Die junge Touristin macht Urlaub auf den Philippinen und hält die kleine Seeschlange, die ihr beim Baden begegnet, für ungiftig. Auch der Reiseleiter bremst sie nicht, und so spielt sie unbekümmert mit dem gestreiften Reptil. Dass es sich dabei um ein hochgiftiges Exemplar handelt, bekommt sie erst nach einer Minute von anderen Touristen mitgeteilt; sie lässt dann ruhig von ihr ab. Beim Ansehen des Videos stockt einem der Atem, zum Glück ist das Ganze gut ausgegangen. Ein Biss wäre tödlich gewesen. RTL

Anzeige Universal