30. September 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Baby an Bord

Japan Airlines hat eine Idee für Passagiere, die ungestört und in Ruhe reisen möchten. Beim Buchen erhält man auf der Internetseite die Information, welche Sitze frei und besetzt und als Neuerung, welche von Babys oder Kleinkindern belegt sind. Die Reaktionen darauf waren durchwachsen. Ein Kommentar auf Twitter lautete: "Könntet Ihr Sitzplan auch anzeigen, wo sich Risikokapitalgeber und Hedgefondsmanager hinsetzen, sodass sich Eltern mit Babys neben sie setzen können?" ORF

Anzeige ccircle