8. Oktober 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wie die Iata-Codes für Flughäfen zu Stande kamen

In den 1920er-Jahren orientierten sich Airport-Codes an dem zweistelligen Code der Wetterstationen vor Ort. Mitte der 30er-Jahre wurde das noch heute gültige dreistellige Codesystem eingeführt, das sich an Städtenamen orientierte. Bestehende Flughäfen erhielten einfach ein X, so wurde aus LA für Los Angeles das Kürzel LAX, aus dem Tegel-Kürzel wurde TXL. Travelbook

Anzeige FTI