2. August 2016 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Uber startet eigenen Kartendienst

Der Taxischreck investiert 447 Millionen Euro in ein weltweites Straßenkarten-Projekt, um sich auf seinem Weg hin zum fahrerlosen Auto von Google Maps unabhängig zu machen. Handelsblatt

Anzeige Riu