22. März 2016 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Born plaudert aus dem Condor-Nähkästchen

Zum 60-jährigen Firmenjubiläum erzählt der frühere Verkaufschef Karl Born, wie seine Karriere 1969 in Neu-Isenburg "unkonventionell" begann. Nach einem Monat wollte er aufgeben und kündigen, doch es kam anders. Er verstand das Condor-Prinzip dank Bowlingabenden, rauschender Feste und Geschäftsführern, die "El Condor Pasa" auf der Mundharmonika vortragen. Karl Born

Anzeige ccircle