10. September 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Reichlich Unterkünfte auf den Keys für jeden Geschmack

Wer die Florida Keys besucht, hat bei den Unterkünften die Qual der Wahl. Wenigstens eine Nacht sollte in Key West eingeplant werden, schon um den Sonnenuntergang nicht zu verpassen. Zum Entspannen bieten sich Marathon und Islamorada an. Die Palette der Unterkünfte auf den Keys reicht vom Fünf-Sterne-Haus bis zum Apartment. Eine kleine Übersicht.

USA Florida Key West Hotel Foto iStock Paul Rodriguez

Roter Teppich für die Gäste: Das Saint Hotel liegt im historischen Teil von Key West

Hotels und Resorts: Der größte Teil der Unterkünfte auf den Keys fällt auf die Kategorie Hotels, Motels und Resorts. Mit über hundert Anlagen ist die Auswahl groß, und gut bewertete Anlagen gibt es in alle Preislagen. Das einfache Fairfield Inn in Key West etwa mit nur zwei Sternen bekommt bei Holidaycheck trotzdem guten Bewertungen und 5,2 von 6 Sonnen. Das Vier-Sterne-Hotel Hyatt Place in Marathon kommt auf 5,4 Sonnen. Auch bei Booking erzielen einfache Häuser wie das El Patio Motel mitten in Key West sehr gute Noten.

Mehr als die Hälfte der Hotels liegen in Key West. Dort spielt der Strand meist eine Nebenrolle. Die Besucher kommen, um die die quirlige Stadt zu erleben. Kimpton zum Beispiel hat eine Kollektion von kleinen Boutiquehotels, Ella's Cottages in der Simonton Street hat 22 Gästezimmer. Viele Unterkünfte liegen nicht direkt am Meer, wenige haben kleine Strandbuchten. Ein Pool gehört aber in der Regel zur Grundausstattung.

Weitläufige Ferienresorts findet man eher Islamorada, Marathon oder Key Largo. Das Isla Bella Beach Resort auf Marathon mit seinen vier Sternen finden Expedienten bei TUI. Es gibt aber noch rund 20 weitere Anlagen. Schöne Resorts für ein paar ruhige Tage liegen vor allem auf Islamorada, etwa das Islander Resort am Strand. Auf den Lower Keys gibt es nur wenige Hotels.

Die Zimmerpreise auf den Keys sind wegen der begrenzten Kapazität und der großen Inlandsnachfrage recht hoch, 300 bis 400 Euro pro Nacht keine Seltenheit. Wer länger auf den Keys bleiben will, quartiert sich daher in Marathon ein. Im Blackfin Resort direkt am Meer kommen zwei Personen für 140 Euro pro Nacht unter. Wie fast überall in den USA ist das Frühstück meist nicht im Übernachtungspreis enthalten.

B&Bs und Gästehäuser: Wer es lieber etwa privater mag, der sucht sich ein Bed & Breakfast oder ein kleines Gästehaus. In Key West etwa sind das Old Town Manor oder das Casablanca beliebt. Auf Big Pine Key hat sich das Deer Run on the Atlantic mit seinem Nachhaltigkeitskonzept und als Adults-Only-Haus einen Namen gemacht. Die Auswahl von B&Bs und Gästehäusern außerhalb von Key West ist allerdings überschaubar.

Ferienhäuser und Apartments: Die Auswahl an Ferienwohnungen auf den Keys ist sehr groß. Allerdings sind viele in Privatbesitz und werden über Agenturen wie Florida Keys Vacation Rentals vermarktet. Auf Key Largo quartieren sich Taucher oft für länger ein. Auch in Key West sind Apartments eine Alternative zu Hotels, etwa das Casa Key West at Duval Suare oder The Bartlum, beide mit Spitzenbewertungen. In Key West gibt es auch die meisten professionell betriebenen Ferienhäuser.

Auf gut Glück ohne Reservierung auf die Keys zu fahren, ist nicht ratsam. Die Unterkünfte sind auch unter Amerikanern beliebt und besonders in Key West sind Zimmer deshalb knapp. Die durchschnittliche Auslastung liegt rund ums Jahr bei über 90 Prozent.

Mehr über die Florida Keys und Key West erfahren Sie in unserer Themenwoche auf Counter vor9.

Anzeige Couner vor9