FTI
29. Januar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Was Lissabon-Reisende nicht verpassen sollten

In Baixa mit der Flaniermeile Rua Augusta gibt es einmalige Shops. Alfama ist Lissabons ältestes Viertel mit engen Gassen, Bars, Fado-Lokalen und dem Museu do Fado. Mit der gelben Straßenbahn, Eléctrico genannt, fährt es sich am besten die 13,5 Prozent Steigung zum Castelo de Sao Jorge hinauf, vorbei an bunt gefliesten Häusern. Herz des Nachtlebens ist die als Pink Street bekannte Rua Nova do Carvalho in der romantischen Altstadt Bairro Alto. Reisereporter

Anzeige
Anzeige Reise vor9