6. Juli 2021 | 13:38 Uhr
Teilen
Mailen

Ungarn hebt eine Reihe von Corona-Beschränkungen auf

Die Maskenpflicht wird sowohl im Innen- als auch im Außenbereich aufgehoben. Hotels, Strände, Restaurants und Bäder sind auch ohne einen Immunitätsnachweis wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Ungarn Budapest Donau Parlament Foto iStock Anita Bonita.jpg

In Ungarn, hier Budapest, fallen weitere Corona-Beschränkungen weg

Nachdem Ungarn touristische Reisen aus dem Schengen-Raum bereits seit dem 23. Juni wieder ohne Test- und Quarantänepflicht zulässt, fallen nun auch zahlreiche Beschränkungen im Land weg. Alle in- und ausländischen Gäste können ohne Einschränkungen in kommerziellen Unterkünften übernachten, auf den Terrassen oder im Innenbereich aller Restaurants speisen oder die Angebote in Kurorten und Thermalbädern nutzen. Auch Theater, Kinos und klassische Musikkonzerte sind zugänglich. Großveranstaltungen ohne feste Sitzplätze, wie Konzerte, Festivals oder Nachtmusikveranstaltungen, sind weiterhin nur für Inhaber von Impf- oder Genesungsnachweisen besuchbar.

Anzeige
Anzeige