26. August 2016 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Touristen unter Erdbebenopfern in Italien

Die Zahl der vermissten Urlauber ist hoch. In Amatrice ist das historische Hotel Roma eingestürzt, wo 70 Menschen wohnten. Wegen eines für heute geplanten Stadtfestes waren in der Gemeinde viele Besucher. Die Gegend ist bei Wanderern beliebt. Die Suche nach den Feriengästen ist schwierig, da sich viele in der Region ohne feste Adresse aufhielten. Heute.at

Anzeige
Anzeige