11. Juli 2017 | 14:16 Uhr
Teilen
Mailen

Thailand startet Bau einer Schnellbahntrasse nach China

Anzeige
Explora

Für die Sonne gemacht: EXPLORA I & EXPLORA II

Auf der EXPLORA I & II reiht sich ein Erholungsbereich an den anderen. Sogar an Seetagen findet jeder ein Sonnenbett, eine Liege am Pool oder einen Platz an einer der Outdoor Bars. Punkten Sie jetzt bei Ihren Luxuskunden! Bei Neubuchung bis 31.07.2024 gibt es die Ocean Terrace und Ocean Grand Terrace Suiten zu Vorzugskonditionen – Verkaufsinfos. NEU BEI INFOXHier bestellen

Die Militärregierung gibt grünes Licht für den ersten Abschnitt der Hochgeschwindigkeitsstrecke, die Bangkok mit der südchinesischen Stadt Kunming verbinden soll. Das Projekt ist Teil einer umfassenden Infrastrukturoffensive, die Hochgeschwindigkeitsverbindungen zwischen Südchina, Thailand, Laos, Malaysia und Singapur vorsieht. Angetrieben wird sie von den Chinesen, die auf diese Weise die historische Seidenstraße wiederbeleben wollen und auch den größten Teil der Technologie für das Projekt liefern. Im ersten Schritt will Thailand nun 4,5 Milliarden Euro investieren, um binnen vier Jahren eine Schnellzugtrasse von Bangkok nach Korat im Nordosten des Landes zu bauen. Im benachbarten Laos wird bereits an der Strecke gebaut, berichtet die "South China Morning Post". In Thailand hatte sich der Entscheidungsprozess dagegen über Jahre hingezogen.

Anzeige