28. Februar 2017 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Tödlicher Unfall beim Klettern in Vietnam

Nahe der Stadt Da Lat im zentralen Bergland im Süden Vietnams kamen ein Tourist und sein einheimischer Tourguide beim Klettern ums Leben. Sie stürzten beim Abstieg am Hang-Cop-Wasserfall in die Wassermassen. Eigentlich haben die Behörden Klettereien an dem rund 50 Meter hohen Wasserfall wegen der damit verbundenen Gefahr verboten. Farang

Anzeige Eurowings Discover