30. September 2016 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Sturm legt Stromversorgung in Südaustralien lahm

1,7 Millionen Menschen im Bundesstaat South Australia saßen nach dem heftigsten Sturm in 50 Jahren im Dunkeln. 80.000 Blitze wurden gezählt, sie schlugen in Stromanlagen ein, der Wind warf Masten um. Es könnte Tage dauern, bis die Probleme komplett behoben sind, so die Behörden. Das Unwetter bedroht nun die Staaten Victoria und New South Wales. N-TV, BBC

Anzeige
Anzeige ccircle