11. Mai 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Rettungsdrohnen für Badestrände an der Ostsee

Nach einem Test im letzten Jahr setzt Mecklenburg-Vorpommern als erstes deutsches Küstenland die fliegenden Helfer ein. Sie kommen an 14 Badestränden und vier Seen zum Einsatz. Im Notfall werfen die Drohnen Schläuche ab, die sich im Wasser selbst aufblasen. Spiegel

Anzeige FTI