23. September 2016 | 09:59 Uhr
Teilen
Mailen

Palma: 22.000 Wohnungen an Touristen vermietet

Anzeige
Explora

Karibikkreuzfahrten auf Weltklasse-Niveau mit der EXPLORA I

Wählen Sie für Ihre Luxuskunden die Spitzenklasse! Mit der EXPLORA I genießen sie von Dezember bis April die Karibik All-Inclusive und können vollends loslassen. Bei Neubuchung bis 31.07.2024 gibt es die Ocean Terrace und Grand Ocean Terrace Suiten zu Vorzugskonditionen. Counter Info & aktueller Flyer (EXPLORA I – Mittelmeer & Karibik 24/25) 

Die Debatte um die Auswirkungen der Sharing Economy und das rasche Wachstum touristischer Angebote jenseits der klassischen Hotellerie gewinnt auch auf der Ferieninsel  Mallorca an Dynamik. Bei einem Kongress zum Thema Nachhaltigkeit im Tourismus erklärte der Bürgermeister der mallorquinischen Hauptstadt, José Hila, allein in Palma würden 22.000 Wohnungen an Touristen vermietet. Er fordert, die Vermieter müssten dazu gebracht werden, ihre Einnahmen ebenso zu versteuern wie andere Gewerbe. Außerdem sollten sie auch zur Finanzierung der öffentlichen Infrastruktur zur Kasse gebeten werden. Schließlich nähmen auch die Touristen, die in den Privatunterkünften wohnten, die Dienste der öffentlichen Müllabfuhr, der Polizei und des öffentlichen Nahverkehrs ebenso in Anspruch. Die notwendige Festlegung klarer Rahmenbedingungen für die Vermietung von Wohnungen an Urlauber diene zudem dazu, zwischen den Privatvermietern und anderen touristischen Beherbergungsbetrieben gleiche Wettbewerbsbedingungen herzustellen.

Anzeige Eurowings Discover