2. Januar 2017 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Mindestens 39 Tote bei Blutbad in Istanbul

Ein bewaffneter Mann schoss in der Silvesternacht in einen der größten Nachtclubs der türkischen Metropole um sich. Unter den Opfern sollen auch 15 Ausländer sein. Fast 70 Menschen wurden verletzt. Der Täter konnte offenbar entkommen. Tagesschau

Anzeige
Anzeige ccircle