12. Juli 2017 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Menschen flüchten vor Buschfeuer in Nordamerika

Aufgrund von Hitze und Trockenheit breiten sich die Brände weiter aus. An der Westküste Kanadas flohen 14.000 Menschen vor den Flammen, in Kalifornien 8.000. In der kanadischen Provinz British Columbia wüten 200 Feuer, Straßen sind unpassierbar und das Militär wird für die Löscharbeiten eingesetzt. In Kalifornien gibt es entlang der Küste 14 Brände, 5.000 Feuerwehrleute kämpfen dagegen. Ebenfalls Buschfeuer gibt es in den Staaten Nevada, Montana, Arizona, Colorado und Idaho. Spiegel

Anzeige
Anzeige ccircle