17. Januar 2019 | 13:38 Uhr
Teilen
Mailen

Madrids Taxifahrer streiken ab Montag

Die Taxifahrer von Madrid wollen vom nächsten Montag an in einen unbegrenzten Streik treten. Stein des Anstoßes ist, wie bereits bei einer ähnlichen Aktion im Sommer, die Vergabe von Lizenzen an Konkurrenzunternehmen wie Uber oder Cabify. Die Taxifahrer verlangen eine Regelung zur Einschränkung der Lizenzvergabe. Rund 95 Prozent der Fahrer hätten sich für den Streik ausgesprochen, berichtet das spanische Fachportal "Hosteltur".

Zusätzliche Brisanz erhält das Thema aus touristischer Sicht, weil in der spanischen Hauptstadt vom 23. bis zum 27. Januar die touristische Fachmesse Fitur mit mehr als 200.000 Besuchern stattfindet. Die Fortbewegung dürfte für Messeteilnehmer angesichts des Ausstands der knapp 16.000 Taxifahrer zum Geduldsspiel werden.

Anzeige
Anzeige Couner vor9