6. November 2018 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Länger in Australien mit Working Holiday

Wer mit dem "Working Holiday"-Visum eine vorübergehende Arbeitserlaubnis erhält, darf künftig drei Jahre im Land bleiben, also ein Jahr länger als bisher. Allerdings muss man sechs Monate davon in einem Agrarbetrieb arbeiten. Die neue Regelung gilt ab Juli 2019. Westfalenpost

Anzeige
Anzeige Couner vor9