25. Juli 2021 | 11:58 Uhr
Teilen
Mailen

Italien verlangt "Green Pass" für Museen, Events und Cafés

Anzeige
Lugano

Ihr Advertorial in Counter vor9

Auf einer eigenen Landingpage stellen wir Ihre Destination, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung in den Mittelpunkt, beschreiben sie im journalistischen Stil und wecken so die Aufmerksamkeit des Vertriebs. Textanzeigen im Newsletter von Counter vor9 sorgen für Interesse und linken auf Ihr Advertorial. Details und Preise

Nur wer ab 6. August in Italien einen sogenannten "Green Pass" vorweisen kann, darf in Restaurants, Bars und Cafes drinnen sitzen. Auch der Besuch von Schwimmbädern, Museen, Kinos, Theatern, Musik- und Sportevents ist nur für Geimpfte (Erstimpfung reicht bis Ende August), Genesene oder Getestete (maximal 48 Stunden) gestattet. Entsprechende Ausweise von EU- und Schengen-Staaten werden anerkannt. FAZ

Anzeige
Anzeige Universal