29. Oktober 2018 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Indonesisches Passagierflugzeug stürzt ins Meer

Die Maschine des Billigfliegers Lion Air mit 188 Menschen an Bord verschwand nur wenige Minuten nach dem Start in Jakarta vom Radarschirm. Sie sollte nach Pangkal Pinang auf der Insel Bangka fliegen. Rettungskräfte entdeckten Trümmerteile etwa 70 Kilometer von der Hauptstadt entfernt. Die Boeing 737 Max war erst im August ausgeliefert worden. Tagesschau, Bangkok Post

Anzeige
Anzeige Couner vor9