FTI
11. Januar 2017 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Immer noch Land unter im Süden Thailands

Der Flugverkehr ist durch anhaltenden Regen stark beeinträchtigt, der Inlandsflughafen Nakhon Si Thammarat bleibt wegen Überschwemmungen der Start- und Landebahn auch heute geschlossen. Die Hauptverkehrsstraße von Bangkok Richtung Süden ist unpassierbar. Nahezu alle Zugverbindungen Richtung Surat Thani wurden eingestellt. Eine Wetterbesserung ist nicht in Sicht, daher gibt es Erdrutschwarnungen für elf Provinzen, darunter Krabi und Phuket. Farang, Züge (Details)

Anzeige