FTI
11. August 2015 | 19:07 Uhr
Teilen
Mailen

Immer mehr italienische Gemeinden führen Tourismussteuer ei

Immer mehr italienische Gemeinden führen Tourismussteuer ein: Damit sichern sich die Kommunen Einnahmen von insgesamt 430 Millionen Euro pro Jahr. An 705 Orten wird sie mittlerweile erhoben, unter anderem in Rom. Wer in einem Fünf-Sterne-Hotel übernachtet, muss dort eine Abgabe von zehn Euro pro Tag zahlen, in Venedig fünf Euro. Standard

Anzeige
Anzeige