17. Juli 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Hamburg Cruise Days sind Europas größtes Kreuzfahrt-Event

Vom 13. bis 15. September werden hunderttausende Besucher erwartet, für die rund um die Uhr Programm geboten wird. Highlight ist die Hamburg Cruise Days Parade am Samstagabend mit fünf riesigen Cruise Linern und großem Feuerwerk. Die Fahrt elbabwärts wird live im NDR übertragen.

Hamburg Cruise Days Foto Christian Lietzmann

Die "Aida Prima" auf den Hamburg Cruise Days

Eine Premiere planen die Veranstalter für den Eröffnungsabend am Freitag: Hier wird es erstmalig eine spektakuläre Licht- und Laser-Inszenierung geben, die, untermalt mit Pyroeffekten und Soundkulisse, die Elbe, die vor Anker liegenden Schiffe und die Hafenkante optisch zu einer Einheit verbindet.

Insgesamt zwölf Kreuzfahrtschiffe laufen am Wochenende die Hansestadt an. Mit dabei sind "Aida Perla", "Aida Sol", "Aida Vita", "Amadea", "Costa Mediterranea", "Europa" und "Europa 2", "Mein Schiff 4", "MSC Preziosa", "World Explorer" sowie die beiden Flusskreuzfahrtschiffe "Frederic Chopin" und "Sans Souci".

Zum dritten Mal bündelt Hamburg die Veranstaltungen zum Thema Kreuzfahrt und heißt sowohl das breite Publikum als auch die Fachleute der Branche willkommen. Mit dem "Business Deck" setzen die Hamburg Cruise Days künftig einen eigenen fachlichen Schwerpunkt und zugleich Impulse für die Zukunft der Kreuzfahrt. Das neue, hochkarätige Fachworkshop-Format findet erstmals am 13. September statt. Das Business Deck versteht sich als internationale, inspirierende Plattform für den Branchendialog, mit Diskussionen auf Augenhöhe sollen Lösungsansätze über die Herausforderungen der Branche angestoßen und über Grenzen hinweg entwickelt werden. Schon vor den Hamburg Cruise Days findet vom 11. bis 13. September die Seatrade Europe, Europas führende Kongressmesse der Kreuzfahrtindustrie, statt.

Anzeige
Anzeige FTI