4. August 2016 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Emirates in Dubai knapp an der Katastrophe vorbei

Eine mit 300 Menschen besetzte Boeing 777 aus Indien legte am Golf eine Bruchlandung hin. Die Maschine hatte offenbar Probleme mit dem Fahrwerk, fing nach dem Aufsetzen Feuer, schlitterte über die Landebahn und brannte vollständig aus. Passagiere und Crew konnten die Maschine unverletzt verlassen. Ein Feuerwehrmann kam ums Leben. Der Flughafen war sechs Stunden gesperrt, was im Flugplan von Emirates zu Ausfällen und Verspätungen führt. Deutsche Welle, Welt

Anzeige
Anzeige Riu