5. Januar 2017 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

China ruft Smog-Warnung für 25 Städte aus

In Nord- und Zentralchina mussten 30 Autobahnen wegen schlechter Sicht abschnittsweise gesperrt werden. Die WHO-Grenzwerte für Feinstaub wurden teilweise um das Zwölffache überschritten. Am stärksten betroffen ist die Region Peking-Tianjin-Hebei. Ein Kreuzfahrtschiff von Caissa Cruises konnte zwei Tage wegen schlechter Sicht nicht im Hafen von Tianjin im Norden des Landes anlegen. Travelnews

Anzeige
Anzeige