25. April 2017 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Ägypten setzt auf breiteres Angebot

Eine Diversifizierung des Produkts und neue Quellmärkte sollen dem Tourismus im Land am Nil wieder auf die Sprünge helfen. Dazu zählen etwa Reisen auf den Spuren der heiligen Familie oder der Medizin-Tourismus, bei dem Ägypten Kostenvorteile nutzen will. Unter den Quellmärkten sind laut Tourismusminister Mohamed Rashed neben Deutschland und Saudi-Arabien auch China, Japan, die USA und die Ukraine auf dem Vormarsch. Skift

Anzeige
Anzeige FTI