27. Januar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Was das neue Jahr den Azubis bringt

Wenn sie nicht nach Tarif bezahlt werden, erhalten sie von nun an im ersten Lehrjahr mindestens 515 Euro pro Monat, 2021 steigt der Betrag auf 550 Euro, 2022 auf 585 Euro und 2023 auf 620 Euro. Zudem klettert die Mindestvergütung im zweiten Lehrjahr um 18 Prozent, im dritten um 35 Prozent und im vierten um 40 Prozent. Darüber hinaus erleichtert das neue Berufsbildungsgesetz die Ausbildung in Teilzeit. Travel Talk

Anzeige Riu