19. März 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Hilfslieferungen statt Reisegruppen für die Ukraine

Marten Lange-Siebenthaler ist der Gründer des Berliner Veranstalters Dreizackreisen. Die Ukraine gehörte zu den gefragtesten Destinationen, nun leistet der Touristiker mit seinen guten Verbindungen ins Land humanitäre Hilfe. Der erste von ihm organisierte Transporter ist bereits unterwegs, etwa mit Isomatten, Medikamenten und Powerbanks. Es tue ihm weh, das Land und die Menschen im Krieg zu sehen. "Man stellt sich schon die Frage, ob das jemals wieder heilbar ist", sagt er. Deutsche Welle

Anzeige FTI