24. Oktober 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Azubis drehen Film über Lage der Reisebüros

"Touristiker am Limit" – so haben die Auszubildenden der Abschlussklasse KRT 12 der Berufsschule Mindelheim ihr Projekt getauft. Einen Film wollen sie drehen, der zeigt, was Reisebüros leisten und der mit Vorurteilen aufräumt.

Berufsschule Mindelheim Film Foto privat.jpg

Die Corona-Pandemie macht allen zu schaffen und auch Berufsschüler machen sich Gedanken über ihre Ausbildung und berufliche Zukunft. Die Mindelheimer Tourismusklasse hat daraus ein Projekt gemacht. „Touristiker am Limit – unser Alltag ist euer Urlaub, Azubis im Reiseverkehr“, so der Titel, soll Menschen über die aktuellen Auswirkungen von Corona auf den Tourismus informieren.

Als Ergebnis wollen die Azubis einen Film produzieren. Darin sollen nicht nur die Vorteile eines Reisebüros für die Kunden dargestellt werden. Die jungen Leute wollen auch mit Vorurteilen gegenüber den Urlaubsverkäufern aufräumen und natürlich von ihrer Ausbildung erzählen. Die ersten Szenen sind schon im Kasten.

Wer interessiert ist, kann das Projekt zum Beispiel auf Facebook verfolgen: https://fb.watch/1iqZOWa5mK/

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige Facebook Watch-Inhalte Facebook Watch-Inhalte ausblenden
Anzeige