17. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Verrückte Verkehrsregeln im Ausland

Allzu weit muss man nicht fahren, um sich über Verkehrsregeln zu wundern. In Dänemark etwa ist man verpflichtet, vor der Fahrt zu kontrollieren, ob jemand unter dem Auto liegt. Und in Italien können Promillesünder sogar ihr Auto verlieren. Der Staat versteigert es dann. Und wer in der Schweiz zu schnell in einer Tempo-30-Zone fährt, dem droht eine Gefängnisstrafe. Business-Traveller

Anzeige cv9