19. Januar 2019 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Spaniens internationale Geisterflughäfen

Entstanden während des spanischen Baubooms mit Förderung der EU haben eine ganze Reihe kleiner Flugplätze große finanzielle Probleme. Zum Beispiel die Airports Burgos, Leon, Logroño, Valladolid oder Castellón. Sie werden kaum genutzt und sind teuer. Besserung ist nicht in Sicht, da sie in dünn besiedelten Gebieten ohne großen Tourismus liegen. Und lokale Politiker wollen sie keinesfalls schließen. Tagesschau

Anzeige Couner vor9