16. Juli 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Hamburgs Kriminalmuseen sind eine Reise wert

Mit Blaulicht virtuell durch die Hamburger Innenstadt rasen – das gibt es im Hamburger Polizeimuseum. Dessen "Museumswärter" sind ehemalige Polizeibeamte und Beamtinnen, die nun im Ruhestand ehrenamtlich durchs Haus führen. Eine halbe Autostunde entfernt liegt in Norderstedt die Justizvollzugsanstalt Glasmoor mit ihrem Gefängnismuseum. Es beherbergt neben düsteren Geschichten auch klassische Knacki-Utensilien wie Tätowier­apparate, einen aus Holz ge­schnitzten Dildo und das zu jeder falschen Knastromantik gehörende, aus Bett­tüchern gefertigte Seil. FAZ

Anzeige Couner vor9