26. September 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Coronakrise als Chance für Prag

Vor Corona ächzte die malerische Stadt an der Moldau unter Overtourism. Jetzt soll die Wende kommen: Betrügerische Wechselstuben und andere Touristenfallen wurden geschlossen, sagt Prags Oberbürgermeister Zdeněk Hřib. Maßnahmen gegen den Party-Tourismus gab es schon länger und organisierte Kneipentouren soll es auch nicht mehr geben. Airbnb ist ein Problem für die Stadt. Ein schlüssiges Konzept für nachhaltigen Tourismus scheint noch zu fehlen. Deutsche Welle

Anzeige Universal