25. Februar 2017 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Was ist aus den Hypes geworden?

Der Browser Netscape hatte einst 80 Prozent Markanteil, bis Microsoft mit dem Internet-Explorer den Markt abräumte. 1998 war Altavista die Nummer eins bei den Suchmaschinen. Drei Jahre später kam Google und 2013 das Aus für den ehemaligen Platzhirsch. Studi-VZ lockte 16 Millionen Nutzer an, doch Facebook überrollte das Netzwerk im Flug. Mit Second Life wurde die virtuelle Welt für viele User zum Ersatz für die reale Welt. Das Netzwerk gibt es noch – irgendwo. Welt

Anzeige Eurowings Discover