6. Juni 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

So geht Passau mit der Kreuzfahrtflaute um

2.700 Mal legte im vergangenen Jahr ein Kreuzfahrtschiff in der Stadt an der Donau an, in diesem Jahr war es noch kein einziges. Was Fremdenführer und Gastronomen Probleme bereitet, freut so manchen Altstadtbewohner, für den nun alles geruhsamer geworden ist. Auch die Luft ist sauberer als sonst. Das Verhältnis der Passauer zu den Kreuzfahrtgästen ist ambivalent. Irgendwie nerven sie, aber man braucht sie auch. BR

Anzeige Riu