10. Oktober 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

So beseitigen Sie zuhause die W-Lan-Fallen

"Im besten Fall sollte der Router etwa in Hüfthöhe zum Beispiel in einem Regal positioniert sein, von wo aus das Signal dann gut verteilt werden kann", rät Ernst Ahlers vom Fachmagazin "c‘t". Am Boden oder eine Schublade sind keine guten Standorte. Gift sind auch Altbauwände mit Drahtgeflecht, Aquarien und bedampfte Glasscheiben. Repeater können helfen, das Signal besser zu verbreiten. Doch der Königsweg ist nach wie vor die Kabelverbindung. Welt

Anzeige TNZ