17. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Plädoyer für das Alleinsein

Es hat einen schlechten Ruf, zwingt schnell zur Rechtfertigung und wird oft mit Einsamkeit verwechselt. Dabei bedeutet Alleinsein nichts anderes als radikale Freiheit. Man muss sich nicht angemessen verhalten, keine soziale Interaktion betreiben und auch nicht auf irgendetwas reagieren. Hinzu kommt: Einsam fühlt man sich meistens inmitten von Menschen. Zeit

Anzeige cv9