RTK
3. Dezember 2020 | 11:50 Uhr
Teilen
Mailen

Phoenix-Chef spendet 250.000 Euro

Wie bereits in den Vorjahren war Johannes Zurnieden bei der ZDF-Spendengala "Die schönsten Weihnachtshits" zu Gast und ließ sich nicht lumpen. Auch am Spendentelefon wirkte der Gründer und Geschäftsführer von Phoenix Reisen aktiv mit.

ZDF-Spendengala

Johannes Zurnieden im Gespräch mit Moderatorin Carmen Nebel

Angesichts der Tatsache, dass sein Kreuzfahrtveranstalter durch Corona gerade schwere Zeiten erlebt, erscheint der großzügige Einsatz für den guten Zweck um so beeindruckender. Das Geld geht an weltweite Hilfsprojekte der beiden kirchlichen Organisationen "Misereor" und "Brot für die Welt". Obwohl die Reisebranche stark von den Corona-Einschränkungen betroffen ist, sei es ihm und seinen Mitarbeitern ein Bedürfnis, diese wichtige und sinnvolle Spendengala wie in jedem Jahr zu unterstützen, sagte Zurnieden im Gespräch mit Moderatorin Carmen Nebel.

Anzeige Couner vor9