18. August 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Fuckup-Nights – Seelenbalsam für Gescheiterte

Fünf Freunde aus Mexiko-Stadt hatten vor sechs Jahren die Idee, Geschichten von Pleiten und beruflichem Versagen als Event zu inszenieren. Dabei stellen sich Menschen auf die Bühne und erzählen, wie sie ihren Job verloren oder ihr Unternehmen an die Wand gefahren haben. Mittlerweile ist das Konzept derart erfolgreich, dass die offizielle Seite der Fuckup-Nights Ableger in 252 Städten weltweit hat, darunter mehr als ein Dutzend in Deutschland. Prominentester Redner bisher war Christian Lindner. Zeit

Anzeige Couner vor9