15. Mai 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

"Freudvolle Bergsportausübung in Zeiten von Covid-19"

Nachdem Bergtouren mittlerweile wieder erlaubt sind, dürfen natürlich passende Corona-Regeln der einschlägigen Organisationen nicht fehlen. So rät der Österreichische Alpenverein in seinem oben genannten Manifest, auf gewohnte Rituale wie das "Gipfelbussi" und Umarmungen zu verzichten. Könne man, wie etwa an einem Stand beim Klettern, die zwei Meter nicht einhalten, solle man den Mund-Nasen-Schutz verwenden. Süddeutsche

Anzeige FTI