14. März 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Zu Besuch in der südlichsten Stadt der Welt

Ushuaia

Von Ushuaia, dem Städtchen am südlichsten Zipfel Argentiniens, starten Kreuzfahrten rund um Kap Hoorn, zu den Gletschern Patagoniens, nach Santiago de Chile oder Buenos Aires. Aber auch ohne Schiffsreise lohnt eine Stippvisite, denn der Ort hat eine schillernde Vergangenheit. Ende des 19. Jahrhunderts gab es eine Strafkolonie und später stand hier das berüchtigte Nationalgefängnis. Heute befindet sich im ehemaligen Knast das maritime Museum. Welt 

Anzeige Couner vor9