10. Juni 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

"Wir haben so viel gratis gearbeitet, das darf nicht sein"

Anzeige

Virtueller Fam Trip nach Neuseeland

Von Auckland bis nach Fiordland - Ab dem 29. September kannst du Neuseelands einzigartige Vielfalt über 4 Episoden aus der „Ich-Perspektive“ kennenlernen. Für je 10 Teilnehmer pflanzen wir einen heimischen Baum in Neuseleand. Melde dich hier an 

Das Thema Serviceentgelt wird in der Schweiz ebenso heiß diskutiert wie hierzulande. Michael Mettler führt zwei Reisebüros bei St. Gallen und hat in seinen AGB stehen, dass angefallene Arbeitsstunden in Rechnung gestellt werden, wenn eine Reise storniert wird. Denkbar sei für ihn auch eine differenzierte Honorarordnung, wie sie beispielsweise bei Architekten Anwendung finde. Travelnews

Anzeige