12. April 2019 | 07:00 Uhr Teilen
Mailen

Weitere Reisen der H&H-Touristik-Gruppe finden statt

Der vorläufige Insolvenzverwalter Michael Pluta hat positive Nachrichten. Nahezu alle Reisen der Marken H&H Touristik, Galavital und Travel Direkt mit Abreisedatum bis 31. Mai können stattfinden. Die Durchführung sei durch die Unterstützung der Hanse Merkur Reiseversicherung möglich.

"Es waren konstruktive Gespräche mit allen Beteiligten. Wir freuen uns über die erzielte Lösung", so Rechtsanwalt Pluta. In wenigen Einzelfällen könne es vorkommen, dass bereits gebuchte Reisen abgesagt werden müssten.

Die Unternehmen der H&H-Touristik-Gruppe befinden sich seit Anfang Februar im Insolvenzverfahren. Das Pluta-Team hat nach eigenen Angaben den Investorenprozess gestartet und führt Gespräche mit potenziellen Interessenten. Es sei das Ziel, eine "tragfähige Lösung für das Unternehmen" zu erreichen.

Anzeige Reise vor9
Anzeige