29. November 2017 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Schweizer Reisebüro soll Kunden betrogen haben

Das Büro "Holiday Maker" in Belp im Kanton Bern hat angeblich Geld für Luxusreisen kassiert, ohne entsprechende Leistungen zu buchen. Vom Besitzer fehlt seit Oktober jede Spur. Vergangene Woche eröffnete ein Gericht den Konkurs über den Holiday-Maker-Inhaber. In einem Fall geht es um eine Malediven-Reise für umgerechnet rund 9.500 Euro. Nau Media