25. Juni 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Reiserecht schafft "Genervtheit und Verunsicherung"

Und zwar bei der Kundschaft, meint DRV-Vizepräsident und Reisebüroinhaber Ralf Hieke ein Jahr nach Einführung der neuen Pauschalreisegesetzgebung. Es handele sich um ein "Bürokratiemonster", wovon der Verband die Politik zu überzeugen versuche. Bei einer Evaluierung des Gesetzes gelte es allerdings, darauf zu achten, dass der Verkauf von Einzelleistungen im Reisebüro ohne Veranstalterhaftung nicht gefährdet werde. Touristik Aktuell

Anzeige TNZ
Anzeige RIU