19. Oktober 2021 | 15:50 Uhr
Teilen
Mailen

Reisebüroverband VUSR gibt Qualitätssiegel in Auftrag

Der Forderung nach einer Mindestqualifikation für Reisebüros lässt der Verband VUSR Taten folgen. Geplant ist ein modulares Programm für Aus- und Weiterbildung, das mit einem Zertifikat abgeschlossen werden kann.

Qualitätssiegel

Mit einem Gütesiegel will der VUSR im Vertrieb die Spreu vom Weizen trennen

Anzeige
ColorLine

Color Line: Auszeit auf See. Buchen. Ablegen. Durchatmen.

Was gibt es Schöneres als eine Auszeit auf See? Und dann noch mit dem Ziel Oslo? Jetzt ist die Gelegenheit günstig für eine maritime Auszeit! Profitieren Sie und Ihre Kunden vom aktuellen Mini-Kreuzfahrt-Angebot für den Spätsommer und Herbst. Gebührenfreie Umbuchungsmöglichkeit bis 24 Stunden vor Abfahrt inklusive. Alle Informationen dazu

Das geplante Programm hatte VUSR-Chefin Marija Linnhoff vergangene Woche im Gespräch mit Reise vor9 angekündigt. Es handele sich um ein freiwilliges Bildungsangebot, mit dem Reisebüros ihre Qualifikation in Form eines Gütesiegels nachweisen könnten. Mit der Erarbeitung der Inhalte wurde Sandra Rochnowski beauftragt. Sie ist Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Tourismusbetriebswirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin) und hat bereits Gütesiegel für Hotellerie und Gastronomie konzipiert. Grundzüge des neuen Modells sollen im März auf der ITB in Berlin vorgestellt werden.

Anzeige Reise vor9