22. Juli 2022 | 12:06 Uhr
Teilen
Mailen

Gebeco umgarnt Reisebüros bei Reisen mit Sondergruppen

Anfang Juli hatte TUI angekündigt, dass nun auch Sondergruppen-Reisen von Gebeco in die Kategorie TUI Stars eingeordnet und mit bis zu zwei Prozent mehr Provision vergütet werden. Gebeco-Vertriebsleiterin Melanie Unger sieht für den stationären Vertrieb in dem Sondergruppen-Modell eine große Chance.

Reisegruppe

Sondergruppen sind eine Chance für Reisebüros, sich bei der Kundschaft zu profilieren

Anzeige

Mitmachen und Reise nach Malta gewinnen

Malta und Counter vor9 verlosen im Rahmen der Themenwoche eine Reise zur Mittelmeerinsel. Reisebüromitarbeiter müssen nur vier Fragen zu Malta richtig beantworten, um zu gewinnen. Infos dazu gibt's gleich hier. Counter vor9

"Das Reisen in der geschlossenen Gruppe hat enorm an Nachfrage gewonnen", sagt Unger. Ein Grund dafür sei die Corona-Pandemie. "Das Bedürfnis, in einer Gruppe von bekannten Menschen zu reisen, die aus der gleichen Region kommen und mit denen man nun endlich wieder gemeinsam Zeit verbringen kann, ist stark gestiegen", so die Vertriebs-Managerin. Aber auch der Wunsch nach mehr Individualität bei der Reisegestaltung sei größer geworden.

"Wenn Reiseprodukte besonders beliebt sind, sollte sich dies auch in der Provisionierung widerspiegeln", erklärt Unger. Der Verkauf von Sondergruppenreisen rentiere sich aber vor allem auch, weil sie der ideale Weg seien, neue Stammkunden zu gewinnen und bestehende Kundenbeziehungen zu intensivieren und zu pflegen.

Individuelle Anpassungen möglich

Im aktuellen Sondergruppenkatalog und auf der Sondergruppen-Website bietet Gebeco rund 170 ausgearbeitete Bestseller-Reisen für geschlossene Gruppen an. Auch wenn Sondergruppen-Organisatoren ihre Reisen speziell auf ihre Reisenden und deren Interessen anpassen wollten, biete das Gebeco-Team einen verlässlichen Service an, verspricht Unger. Man könne "auch sehr spezifischen Wünschen nachkommen und gemeinsam ganz individuell die perfekte Reise erstellen", versichert sie.

Besonders gefragt bei den Sondergruppen-Partnern seien aktuell die europäischen Länder, allen voran Island und Italien, aber gerade für 2023 auch verstärkt wieder Ferndestinationen wie Südafrika, Namibia, Japan, Neuseeland und Usbekistan. Für alle Sondergruppenreisen gelte, dass Gebeco die Vermarktung mit einem kostenlosen Maßnahmenbündel unterstütze. Dazu gehörten Anzeigen-Layouts, individuelle Flyer, Facebook-Anzeigen, das Design von Einladungskarten oder die Organisation von Kundenabenden mit erfahrenen Referenten.

Für Reisebüros, die sich neu mit dem Thema Sondergruppen-Organisation auseinander setzen, stellt Gebeco ein detailliertes Erklärvideo mit Infos zur Verfügung (https://youtu.be/wwV89fwfRi8)

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Reise vor9