11. Januar 2023 | 16:14 Uhr
Teilen
Mailen

Ferien Touristik ändert das Provisionsmodell

Bei Ferien Touristik und Coral Travel gibt es Neues zur Provision für das Geschäftsjahr 2023 – aus bisher drei Umsatzstufen (20.000, 50.000 und 100.000 Euro) werden acht. "So können wir auch kleinere Umsatzzuwächse angemessen honorieren", sagt Vertriebschef Ender Karadag (Foto).

Karadag Ender Ferien Touristik Vertrieb Marketing Foto Ferien Touristik.jpg

Vertriebschef Ender Karadag stellt Reisebüros das Provisionsmodell 2023 vor

Anzeige

Mitmachen und Südaustralien-Goodies gewinnen!

Ein kleiner Vorgeschmack auf Südaustralien gefällig? Beantwortet einfach zwei Fragen über den Bundesstaat und gewinnt mit etwas Glück eines der fünf Goodie-Pakete der South Australia Tourist Commission. Zu den Fragen geht's hier lang: Counter vor9

Es bleibt bei zehn Prozent Grundprovision ab der ersten Buchung. Die Umsatzstaffel beginnt nun bei 15.000 Euro, die Maximalprovision liegt weiter bei zwölf Prozent. Hierfür ist ein Jahresumsatz ab 100.000 Euro erforderlich. Das Modell und die acht Umsatzstufen im Detail bei Counter vor9 zum Download.

Extra-Vergütung für neues Produkt

Zudem führt Coral Travel unter dem Namen Season Collection eine neue Produktlinie ein. "Mit zahlreichen renommierten Hotelketten haben wir sehr gute Konditionen vereinbaren können", sagt Marika Schmidt, Produktchefin von Ferien Touristik und Coral Travel. Für 320 Häuser in der Türkei, Ägypten, Griechenland und Spanien erhalten Reisebüros daher ein Prozent Provision on top. Dazu gehören etwa Grecotel, Mitsis, Delphin, Iberostar, Hipotels, Albatros und Jaz.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige